Unsere BANX Erfahrungen: Wie kundenfreundlich ist das Angebot?

Über BANX:

BANX wurde im Jahre 2014 in der deutschen Großstadt Düsseldorf gegründet – und trotz seines kurzen Bestehens hat das Unternehmen mittlerweile einiges vorzuweisen: Neben einer zuverlässigen Regulierung durch die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) erwarten den Kunden hier 1,2 Millionen handelbare Finanzprodukte aus den Bereichen Aktien & ETFs, Anleihen, CFDs, Devisen, Edelmetalle, Fonds, Futures und Optionen, die zu kundenfreundlichen Konditionen ab 3,90 Euro gehandelt werden können. In unserem BANX Test haben wir auch das übrige Angebot des deutschen Unternehmens genau unter die Lupe genommen, um Sie an unseren Erfahrungen mit BANX teilhaben lassen zu können.

Das Angebot von BANX im Überblick

  • Aktien können ab 3,90 Euro gehandelt werden
  • Über 100 verfügbare Börsenplätze in 23 Ländern
  • Handeln über die Trader Workstation, den WebTrader oder Mobile Trading Apps
  • Schnelle Einstiege dank Smart Routing
  • Mindesteinlage von 3.000 Euro
  • Gut erreichbarer Kundensupport
Zum Testsieger Plus500 82% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Informativer BANX Erfahrungsbericht auf YouTube (© depotvergleich.com)

1.)Handelsangebot: Tausende Aktien sind verfügbar

Themenicon wie_boerse

In unserem BANX Test konnten wir festhalten, dass das Unternehmen ein besonders umfangreiches Handelsangebot vorzuweisen hat: Insgesamt stehen dem Kunden über 1,2 Millionen handelbare Finanzprodukte aus folgenden Bereichen zur Verfügung:

  • Aktien & ETFs
  • Anleihen
  • CFDs
  • Devisen
  • Edelmetalle
  • Fonds
  • Futures
  • Optionen

Diese Produkte können an über 100 verfügbaren Börsenplätzen aus mehr als 23 verschiedenen Ländern gehandelt werden – im Vergleich hat sich dies als überaus großes Angebot erwiesen. Kunden, die mit BANX Erfahrungen sammeln, sollten demnach mit hoher Wahrscheinlichkeit das richtige Handelsprodukt für ihre Trading-Strategie finden.

In unserem Test hat sich gezeigt, dass BANX ein besonders großes Handelsangebot vorzuweisen hat: Über 1,2 Millionen Finanzprodukte aus den Bereichen Aktien & ETFs, Anleihen, CFDs, Devisen, Edelmetalle, Fonds, Futures und Optionen stehen den Kunden hier zum Handel an über 100 Börsenplätzen aus mehr als 23 verschiedenen Ländern der Welt zur Verfügung.

2.) Attraktive Konditionen: Trading ab 3,90 Euro pro Auftrag

Themenicon

Kunden, die mit BANX Erfahrungen sammeln möchten, können sich über attraktive Konditionen freuen, die das deutsche Unternehmen vorzuweisen hat: Nach einer recht hohen Mindesteinlage von 3.000 Euro bzw. einem Depotübertrag von entsprechendem Gegenwert können Kunden Aktien ab 3,90 Euro pro Auftrag handeln. Wie sich die Depotgebühren in der Regel zusammensetzen, kann man hier nachlesen. Die Trading-Gebühr wird dabei auf Basis einer Kommission von 0,14 Prozent berechnet, die allerdings vom jeweiligen Finanzprodukt abhängig ist – US-Aktien werden über BANX beispielsweise zu einer Kommission von 0,01 USD pro Aktie gehandelt. Neben Aktien zeichnen sich bei BANX auch andere Finanzprodukte durch kundenfreundliche Konditionen aus:

  • Futures ab 2 Euro
  • Optionen ab 2 Euro
  • CFDs ab 3 Euro
  • Devisen ab 0,4 Pip (+ Kommission)
Die Konditionsübersicht für deutsche BANX-Aktien
Das Konditionsverzeichnis ist transparent aufgebaut

3.) Trader Workstation, WebTrader oder Mobile Trader?

Themenicon Handelsplattformen_software

Bei BANX erwarten den Kunden insgesamt drei verschiedene Handelsplattformen: die Trader Workstation, der WebTrader und der Mobile Trader für iOS, Android und Blackberry.

Die Trader Workstation wurde bereits im Jahre 2013 vom renommierten Handelsmagazin Barron‘s für ihre Benutzerfreundlichkeit, Zuverlässigkeit, Stabilität und technische Überlegenheit ausgezeichnet, was für eine hohe Güte der Handelsplattform spricht. Darüber hinaus bringt die Trader Workstation über 40 verschiedene Ordertypen, Algorithmen und verschiedene Tools mit, zu denen beispielsweise der RiskNavigator SM oder der Model Navigator gehören. Auch das Paper Trading wird durch die benutzerfreundliche Handelsplattform mit der übersichtlichen Gestaltung stark vereinfacht, was dem Kunden im Tradingalltag sicher von Nutzen sein kann.

Der WebTrader überzeugt indes durch eine einfache Bedienung, aktuelle News und Fundamentaldaten, ein erweitertes Dashboard und durch eine erweiterbare Benutzeroberfläche, von der Kunden beim Handel über die browserbasierte Plattform profitieren können, ohne Abstriche machen zu müssen. Auch unterwegs ist indes der einfache und benutzerfreundliche Handel über Mobile Trading Apps für iOS, Android und Blackberry möglich – allerdings können auch alle anderen Handys mit Internetzugang über den WebTrader bzw. den Mobile Trader aktuelle Kurse wiedergeben und einen genauen Überblick über offene Positionen liefern.

Bei BANX erwarten den Kunden im Grunde drei verschiedene Handelsplattformen, zu denen sowohl die bewährte Trader Workstation mit ihren 40 Ordertypen, Algorithmen und verschiedenen Tools, als auch ein browserbasierter WebTrader und Mobile Trading Apps für iOS, Android und Blackberry gehören.

Die Trader Workstation und ihre Limitorders bei BANX
Die Trader Workstation bringt zahlreiche Limitorders mit
Zum Testsieger Plus500 82% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

4.) Die Depoteröffnung bei BANX Schritt für Schritt erklärt

Themenicon AktiendepoteroeffnungSchritt 1: Erfüllen Sie die Anforderungen!

Bevor Sie sich überhaupt mit der Depoteröffnung bei BANX befassen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie alle nötigen Anforderungen erfüllen: Abhängig vom Kontomodell, das Sie vorziehen, müssen Sie entweder mindestens 18 oder 21 Jahre alt sein und eine Mindesteinlage von 3.000 Euro bzw. einen Depotübertrag in entsprechendem Wert mitbringen können. Schließlich müssen Sie auch einen aktuellen Personalausweis sowie eine Verbraucherrechnung mitbringen, die schließlich als Wohnsitznachweis genutzt werden kann.

Schritt 2: Registrieren Sie sich!

Um ein Depot bei BANX eröffnen zu können, müssen Sie sich zunächst registrieren. Füllen Sie hierfür entweder das Onlineformular des Unternehmens aus oder fordern Sie ein Formular per Post an. Dies setzt in erster Linie die Angabe einiger persönlicher Daten wie Name, Anschrift, E-Mail-Adresse und Telefonnummer voraus.

Schritt 3: Legitimieren Sie sich!

Um ein Depot bei BANX unterhalten zu können, müssen Sie sich in erster Linie legitimieren: Laden Sie hierfür die Kopie Ihres Personalausweises und einer aktuellen Verbraucherrechnung online hoch oder senden Sie diese Dokumente per Mail direkt an den Kundensupport von BANX.

Schritt 4: Kapitalisieren Sie Ihr Depot!

An dieser Stelle haben Sie es bereits fast geschafft: Nun müssen Sie nur noch ihr Depot kapitalisieren, indem Sie entweder eine Mindesteinlage von 3.000 Euro hinterlegen oder einen Depotübertrag im gleichen Wert vornehmen – ist auch das geschafft, können Sie mit dem Handel über BANX beginnen.

Um ein Depot bei BANX unterhalten zu können, sind vier Schritte nötig: In erster Linie sollten Sie sicherstellen, dass Sie die Anforderungen für eine Depoteröffnung erfüllen. Daraufhin können Sie sich entweder online oder per Post registrieren und sich daraufhin legitimieren, indem Sie dem Unternehmen die Kopie Ihres Personalausweises und einer aktuellen Verbraucherrechnung zukommen lassen. Haben Sie Ihr Depot schließlich auch kapitalisiert, können Sie direkt mit dem Handel starten.

Die Schritte zur Kontoeröffnung im Überblick
Die Kontoeröffnung geht in vier Schritten vonstatten

5.) Unsere 3 Tipps für eine reibungslose Einzahlung

Themenicon

Die erste Einzahlung auf ein Depot muss nicht immer reibungslos ablaufen – besonders unerfahrene Kunden, die bislang noch kein Depot bei einem Onlinebrokerage-Anbieter unterhalten haben, können mit ihrer ersten Einzahlung schnell große Probleme bekommen. Für diese Kunden haben wir hier drei wertvolle Tipps, die eine reibungslose erste Transaktion versprechen sollen:

Tipp 1

Beachten Sie die Mindesteinlage! Diese beläuft sich bei BANX auf 3.000 Euro und kann auch durch einen Depotübertrag von entsprechendem Wert erfolgen.

Tipp 2

Füllen Sie die Überweisung korrekt aus! Stellen Sie sicher, dass Sie auf Ihrer ersten Überweisung Ihre Depotnummer als Verwendungszweck eintragen, damit Ihre Überweisung innerhalb von 1 – 2 Tagen gutgeschrieben werden kann.

Tipp 3

Überprüfen Sie regelmäßig Ihr E-Mail-Postfach! Hier finden Sie nicht nur Ihre Eröffnungs-Mail mit allen Zugangsdaten, sondern auch regelmäßige Newsletter, die über Veränderungen bei den Ein- oder Auszahlungsmodalitäten informieren.

Unsere drei Tipps für reibungslose Einzahlungen besagen, dass Neukunden in erster Linie die Mindesteinlage von 3.000 Euro bei ihrer Einzahlung beachten sollten und sicherstellen sollten, dass Sie bei der ersten Überweisung ihre Depotnummer als Verwendungszweck eintragen. Diese Depotnummer finden Kunden in der Eröffnungs-Mail, die ebenso genau überprüft werden sollte wie sämtliche künftigen Mails, die von BANX versendet werden.

6.) Regulierung und Einlagensicherung: Wie sicher ist BANX?

Themenicon Risikomanagement

Kunden, die mit BANX Erfahrungen sammeln, können davon ausgehen, dass ihr Geld beim deutschen Unternehmen sicher ist: BANX wird durch die vertrauenswürdige Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) reguliert, die für ihre strengen Zugangskriterien und umfassenden Kontrollen bekannt ist. Die Einlagensicherung erfolgt indes durch Interactive Brokers, wo wie Depots der Kunden auch unterhalten werden: Durch verschiedene Sicherungsmethoden wird das Kapital der Kunden insgesamt bis zu einer Höhe von 150 Millionen Euro abgesichert – allerdings können wir im BANX Test den undurchsichtigen Umgang mit der Einlagensicherung des Unternehmens leider nicht gutheißen.

Aufgrund der zuverlässigen Regulierung durch die deutsche BaFin müssen Kunden keinen Missbrauch ihrer Daten oder ihres Kapitals fürchten und auch die Einlagensicherung überzeugt durch eine Sicherungssumme von 150 Millionen Euro – allerdings geht die Einlagensicherung durch Interactive Brokers vonstatten, wo die Depots der Kunden unterhalten werden.

7.) Service und Support in unserem großen BANX Test

Themenicon Trading-Seminare

Das Serviceangebot von BANX fällt zwar nicht sonderlich umfangreich, dafür aber sehr kundenfreundlich aus: Neben einem umfangreichen Magazin, das leider nicht regelmäßig aktualisiert wird, erwartet den Kunden hier ein Werbeprogramm, das ihn für eine erfolgreiche Neukundenwerbung mit 50 Euro belohnt. Darüber hinaus sind auch Handbücher für die richtige Verwendung der Onlineplattform verfügbar, ebenso wie eine FAQ und ein Kundensupport, der gut erreichbar ist: Kunden können sich bei Fragen und Problemen per Telefon, Mail, Kontaktformular, Rückrufservice und per Live Chat an den deutschsprachigen Support des Unternehmens wenden.

In unserem Test hat sich gezeigt, dass BANX ein kundenfreundliches Serviceangebot vorzuweisen hat: Neben einem informativen Magazin findet der Kunde hier ein Werbeprogramm vor, das Boni von 50 Euro für erfolgreiche Neukundenwerbungen bietet. Auch eine FAQ und verschiedene Handbücher sind verfügbar, ebenso wie ein deutschsprachiger Kundensupport, der per Mail, Telefon, Live Chat, Kontaktformular und per Rückruffunktion erreichbar ist.

Das Online-Magazin von BANX im Überblick
BANX bietet ein umfangreiches Online-Magazin
Zum Testsieger Plus500 82% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

8.) Existieren Zusatzangebote beim deutschen Unternehmen?

Themenicon Trades_kopieren

Große Zusatzangebote, wie man sie vielleicht von anderen Anbietern kennt, sind bei BANX nicht vorhanden. Stattdessen erwarten den Kunden folgende Extras, die allerdings eher als Serviceleistungen „abgetan“ werden können:

  • FAQ
  • Handbücher
  • Werbeboni
  • Gratis Infomappe

Insbesondere die kostenlose Infomappe konnte im Test überzeugen, da solche Services bei der Konkurrenz eher selten sind: Hier erwarten den Kunden informative Broschüren und nützliche Formulare, die bei der Eröffnung eines Depots bei BANX von Nutzen sein können. Diese Infomappe wird auf Wunsch per Post versendet und hilft damit bei der Entscheidungsfindung. Neben der Infomappe hat das Zusatzangebot des deutschen Unternehmens allerdings auch nicht mehr zu bieten als der Servicebereich des Anbieters. Wenn Sie einen ANbieter mit mehr Service und Zusatzangeboten auswählen möchten, verschaffen Sie sich doch zunächst einen Überblick in einem unserer zahlreichen Vergleich: z.B. Aktiendepot-, oder CFD-Anbieter.

An Zusatzangeboten hat BANX eine FAQ, Handbücher und Werbeboni zu bieten, die aufmerksame Interessenten allerdings bereits aus dem Servicebereich des Unternehmens kennen sollten. Darüber hinaus erwartet den Kunden lediglich eine gratis Infomappe, die per Post versendet wird und informative Broschüren sowie nützliche Formulare umfasst.

9.) Die BANX Erfahrungen in der Fachpresse

Themenicon awards

In unserem BANX Test haben wir auch die Erfahrungen der Experten genau unter die Lupe genommen, die den deutschen Anbieter ebenfalls bereits auf Herz und Nieren testen konnten – doch dabei mussten wir leider feststellen, dass bislang keinerlei Auszeichnungen von erfahrenen Institutionen für BANX existieren. Die Gründe dafür können in der fehlenden Bekanntheit des Unternehmens liegen, die dem kurzen Bestehen von BANX zuzuschreiben sind – kann das Unternehmen sein Angebot allerdings weiter ausbauen und sich am Markt bewähren, sollten die ersten Auszeichnungen von angesehenen Institutionen wie Focus Money oder der Euro am Sonntag nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Zum Testsieger Plus500 82% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

10.) Fazit: BANX überzeugt durch Kundenfreundlichkeit

Unsere BANX Erfahrung hat gezeigt, dass das deutsche Unternehmen mit allerhand Vorteilen überzeugen kann: Neben einem besonders großen Angebot, das über 1,2 Millionen Finanzprodukte aus zahlreichen Bereichen umfasst, kann BANX auch durch kundenfreundliche Konditionen und eine professionelle Auswahl an Handelsplattformen überzeugen. Obwohl das Unternehmen bislang im Servicebereich noch nicht allzu viel vorweisen kann, konnte es im BANX Test trotzdem recht gut abschneiden.