markets.com Erfahrungen – Spreads und Angebot des Forex und CFD Brokers unter der Lupe!

Über Markets.com:

Markets.com ist ein Forex- und CFD-Broker mit einem breiten Sortiment an handelbaren Basiswerten und mehreren Handelsplattformen. Die Marke ist im Besitz der auf Zypern ansässigen SafeCap Investments Ltd. Das Unternehmen unterliegt der zypriotischen Finanzaufsicht CySec. Handelbar sind mehrere Dutzend Währungspaare, ca. 15 Rohstoffe und Edelmetalle, knapp 20 Indizes, einige Anleihen und rund 70 Einzelaktien. Der Handel mit Edelmetallen, Rohstoffen, Anleihen und Indizes wird über CFDs abgebildet.

Ein kritischer Punkt im Markets.com Test sind Regulierung und Einlagensicherheit. Die CySec unterliegt durch die EU-Mitgliedschaft Zyperns zwar der EU-Richtlinie MiFID – dennoch sind die regulatorischen Rahmenbedingungen auf Zypern nicht mit denen in Großbritannien oder Deutschland zu vergleichen. Die Einlagensicherung deckt lediglich Guthaben bis 20.000 Euro pro Kunde ab.

Ein Blick auf das Angebot an handelbaren Underlyings und die angebotenen Handelsplattformen zeichnet indes ein sehr viel besseres Bild. Trader können zwischen der hauseigenen Handelsplattform MarketTrader, Metatrader 4 (MT-4) und Market Autotrader wählen. MT-4 zählt zu den bekanntesten Plattformen im Retail Forex Brokerage und bietet Tradern neben zahlreichen manuellen Analysemöglichkeiten mit EA´s (Expert Advisors) insbesondere die Möglichkeit, automatisierte Handelssysteme zu entwickeln oder bereits (selbst oder extern) entwickelte Systeme einzusetzen.

Die Handelsplattform MarketTrader bietet ebenfalls alle Funktionen, die Trader in einem (semi-)professionellen Rahmen benötigen. Der Market Autotrader ermöglicht es, aus zahllosen quantitativen Handelssystemen ein Strategie-Portfolio zusammenzustellen und es vollautomatisch auf das eigene Handelskonto anzuwenden. Für die Auswahl der Strategien stehen diverse Filter zur Verfügung, mit denen Trader ihrer Risikoaffinität Rechnung tragen können.

Zum Testsieger admirals CFD Service – 81% verlieren Geld

Markets.com im Video-Testbericht auf YouTube! (© forexhandel.org)

Auswahl zwischen fixen und variablen Spreads

Vor allem Anfänger, die mit Markets.com Erfahrungen gemacht haben, schätzen die Option des „Mini-Kontos“. Die Kontoeröffnung ist ab 100 Euro Ersteinzahlung möglich. Die Nutzung eines optionalen Nachrichtenservices (die Meldungen werden direkt auf ein Mobiltelefon gesendet) ist beim kleinsten Kontomodell für 20 Euro monatlich möglich.

Ab 2.500 Euro Mindesteinzahlung kann ein „Standard Konto“ eröffnet werden. Bei diesem Kontomodell entfällt die Gebühr für den Nachrichtenservice und der Einzahlungsbonus kann bis zu 2.000 Euro betragen. Ab 20.000 Euro Einzahlung werden „VIP“-Konten eröffnet. Neben kostenlosen Nachrichten via Mobiltelefon beinhaltet dieses Kontomodell auch Gratis FX-Signale per SMS und Zugang zu einem persönlichen Händler.

Bei der Kontoeröffnung werden zunächst fixe Spreads als Standard festgelegt. Es besteht aber die Möglichkeit, eine Umstellung auf variable Spreads zu vereinbaren. Kommissionen fallen im Handel mit Währungen (Forex) und CFDs auf Rohstoffe, Indizes und Anleihen nicht an. Für CFDs auf Einzelaktien fällt eine Gebühr in Höhe von 0,10 Prozent des gehandelten Volumens an. Sind fixe Spreads vereinbart, liegt die Geld/Brief-Spanne in den wichtigsten Hauptwährungspaaren bei 3,4 Pips. Die „üblichen“, variablen Spreads reichen von 2,20 bis 3,90 Pips.

Zum Testsieger admirals CFD Service – 81% verlieren Geld

Zusatzleistungen

Zum Angebot gehört – abgesehen vom Mini-Konto“ der Zugriff auf Handelssignale, die in Kooperation mit Trading Central bereitgestellt werden. Eine eigene Markets.com Meinung zum Marktgeschehen wird ebenfalls veröffentlicht: Als Chefökonom konnte das Unternehmen den bekannten früheren Anleihehändler und Wirtschaftsexperten Bill Hubard gewinnen. Ein Teil der Neukundenakquisition erfolgt über Weiterempfehlungen durch Kunden.

Ein Bonus ist bei Markets.com nicht verfügbar, ein entsprechendes Angebot finden Trader, die nicht auf eine derartige Zusatzleistung verzichten möchten, jedoch bei AvaTrade.

Analysen, Tests und aktuelle Markets.com Meinungen der Fachpresse

Das Markets.com Erfahrung im Retail Forex und CFD Brokerage mitbringt, wird bereits beim Blick auf die Unternehmensstruktur ersichtlich: Zu SafeCap gehört auch der bekannte Broker ForexYard. Das zu Markets.com Meinungen der deutschsprachigen Fachpresse bislang nicht in großer Zahl vorliegen, liegt daran, dass das Unternehmen mit dieser Marke noch nicht lange aktiv ist.