Nextmarkets Erfahrungen2023 – Angebot und Konditionen im Test!

Nextmarkets Erfahrungen von Aktienkaufen.com

Über Nextmarkets:

Hinter Nextmarkets versteckt sich ein Kölner Start-Up, das einen Broker auf Malta betreibt. Die Idee hinter dem Angebot ist, nicht nur den CFD- und Forex-Handel zu ermöglichen. Stattdessen wollen die Betreiber gerade Privatanlegern und Nutzern, die erstmalig dank Nextmarkets Erfahrungen mit dem CFD-Handel machen, ermöglichen, nachhaltig erfolgreich zu arbeiten.

Ziel ist es, mit Hilfe von 12 Coaches zum einen direkt Handelssignale anbieten zu können, die dazu führen, dass der Anleger erfolgreich handelt. Zum anderen sollen diese jedoch die Trades so erklären, dass sie nachvollziehbar sind und der Anleger so lernen kann.

Die Abrechnung erfolgt über Spreads. Derzeit hat das Kölner Unternehmen mehr als Tausend Basiswerte im Angebot, die auch ohne Coach gehandelt werden können. Das Start-Up gilt als eines der interessantesten FinTechs zur Zeit und konnte mehrere namhafte Investoren anziehen.

Nextmarkets CFD- und Forex: Das Angebot im Überblick

  • 12 Coaches geben Handelssignale
  • Market Maker Modell
  • Über selbstständig entwickelte Handelsplattform traden
  • Maximaler Hebel: Knapp 1:30
  • Start-Up aus Köln, Lizenz auf Malta
nextmarkets jetzt selbst testen Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

1. Regulierung und Einlagensicherung: Lizenz der MFSA

Das Start-Up selbst firmiert unter dem Namen nextmarkets GmbH und hat seinen Sitz in Köln. Der Broker wird hingegen durch die nextmarkets Trading Limited GmbH betreiben, die als Finanzdienstleistungsunternehmen durch die Malta Financial Services Authority (MFSA) reguliert wird und eine Lizenz für den Wertpapierhandel besitzt. Die nextmarkets Trading Limited ist zudem ein Tochterunternehmen des Kölner Start-Ups.

Natürlich wird sich Beobachtern die Frage stellen, warum nextmarkets sich nicht um einen Sitz in Deutschland und somit einer Regulierung durch die BaFin bemüht hat, sondern stattdessen nach Malta ausgewichen ist. Immerhin gilt die BaFin als deutlich strenger und somit von ihr regulierte Broker als zuverlässiger. Dementsprechend ist eine Lizenz der wirtschaftlich stärksten Staaten üblicherweise besonders attraktiv. Sie sind ein Zeichen für Seriosität und verdeutlichen, dass Nextmarkets Erfahrungen zu machen auch bedeutet, dass Nutzer hier einen vertrauenswürdigen Partner finden.

Dass nextmarkets hierauf verzichtet, hat jedoch durchaus auch Gründe dafür. So ist die BaFin nicht ohne weiteres dazu gewillt, zum einen CFD-Broker zu regulieren, zum anderen steht es auch um Social Trading nicht all zu gut. Derzeit ist uns in jedem Fall kein CFD-Broker mit Lizenz der BaFin bekannt. Die Broker mit BaFin-Lizenz, die auch CFDs anbieten, tun dies hingegen als Kommissionsgeschäft. Ähnlich ist auch die Lage bei Social Trading. Die meisten Plattformen besitzen eine Lizenz auf Zypern.

nextmarkets Regulierung
Der Broker nextmarkets wird von der MFSA reguliert

Bei nextmarkets handelt es sich um ein Kölner Start-Up, dass sich aus verschiedenen Gründen für seinen Broker für eine Lizenz aus Malta entschieden hat. Dennoch legt das Unternehmen natürlich viel Wert auf die Sicherheit der Kundengelder und arbeitet nach unserer Einschätzung seriös.

2. Nextmarkets Erfahrungen: Die Handelsangebot im Test

Nextmarkets bietet grundsätzlich CFD- und Forex-Handel an. Der Fokus dabei liegt ohne Frage vor allem auf Aktien, mit besonders großer Auswahl auf dem US-Markt. Doch auch die wichtigsten europäischen und deutschen Aktien können natürlich bei nextmarkets gehandelt werden. Dies ist zudem auch über Indizes möglich.

Hinzu kommen rund 20 unterschiedliche Währungspaare, die zudem durch 5 Kryptowährungen ergänzt werden. Nextmarkets bietet also ohne Frage auch ein sehr modernes Angebot. Komplettiert wird dieses durch Rohstoffe und Anleihen. Auf diese Weise können Trader die wichtigsten Märkte handeln und so von verschiedenen Trends profitieren.

Die Besonderheit von Nextmarkets sind jedoch ohne Frage die Nachrichten und Signale, die von 12 Experten zur Verfügung gestellt werden. Sie veröffentlichen ihre Überlegungen, wenn sie gut geeignete Entwicklungen für ihre Strategie sehen. Nutzer können dieser Analyse mit nur zwei Mausklicken folgen. Der Analyst erklärt in der Regel, wie er zu seiner Einschätzung kommt und gibt dabei auch einen Einblick in seine Chart-Analyse per Zeichen-tools und Indikatoren. Auf diese Weise sieht der Trader zuhause genau das, was der Experte für Wesentlich hält.

Welche Märkte von einem Coach gehandelt werden, hängt auch von seinen Vorlieben und seiner Strategie ab. Anleger haben die Möglichkeit, nur Benachrichtigungen von selbst ausgewählten Coaches zu erhalten, die sich auf die Märkte konzentrieren, die für sie ebenfalls von große Bedeutung sind.

Nextmarkets bietet mehr als Tausend Basiswerte, darunter vor allem Aktien, von denen viele US-amerikanischer Herkunft sind. Ergänzt wird das Angebot durch einige Devisenpaare und Kryptowährungen, Indizes, Rohstoffe und Anleihen.

nextmarkets jetzt selbst testen Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

3. Handelskonditionen und Mindesteinlage

Um ein Konto bei Nextmarkets zu eröffnen, sind lediglich 500 Euro Mindesteinlage erforderlich. Damit beweist der Broker seine Einsteigerfreundlichkeit und sorgt dafür, dass das Angebot optimal dafür geeignet ist, um mit Nextmarkets CFD Erfahrungen zu machen. Auch die anderen Konditionen wissen durch ihre Einsteigerfreundlichkeit zu überzeugen.

So bietet Nextmarkets derzeit nur einen Hebel von maximal 1:30 an. Dies ist im Vergleich zu vielen anderen Brokern verhältnismäßig wenig, dient jedoch vor allem dem Schutz des Anlegers. Auch Profis arbeiten üblicherweise nicht mit stärkeren Hebeleffekten. Je nach Basiswert und Markt ist der maximale Hebel oftmals auch deutlich geringer. Natürlich wäre es ein leichtes für Nextmarkets, die Hebel weiter nach oben zu setzen. Dass der Broker hierauf verzichtet, ist vor allem als Anlegerschutz zu verstehen.

Die Abrechnung erfolgt bei Nextmarkets ausschließlich über Spreads. Eine Kommission wird also nicht verlangt. Die Spreads sind zudem immer noch relativ fair und gerade im CFD Broker Vergleich für spezielle Einsteiger-Angebote sogar niedrig:

  • EUR/USD: 0.6 Pips
  • EUR/JPY: 0.6 Pips
  • Top 30 Deutschland: 1.5 Punkte
  • Apple: 0.2 Punkte
  • USA Top 100: 1 Punkt

Die Kosten sind also gemessen an den Zusatzleistungen durchaus überschaubar. Für Übernacht-Positionen fallen je nach Richtung und Basiswert zwischen -2,5 und – 3 % an Finanzierungskosten an. Finanzierungskosten sind notwendig, da sich der Broker über Nacht zur Sicherheit mit den gehaltenen Positionen eindecken muss, was die Zusatzkosten erklärt.

nextmarkets Krypto-Handel
nextmarkets bietet auch den Handel von CFDs auf Kryptowährungen zu attraktiven Konditionen an

Ein Konto bei Nextmarkets kann schon ab 500 Euro eröffnet werden. Der maximale Hebel von 1:30 scheint niedrig, ist jedoch letztlich ebenfalls einsteigerfreundlich. Abgerechnet wird über Spreads, die sich grundsätzlich in einem fairen Rahmen bewegen. Auch die Finanzierungskosten sind im Vergleich günstig.

4. Handelsplattform und App: Nextmarkets kann punkten

Wer mit Nextmarkets Forex Erfahrungen machen möchte, wird schnell feststellen, dass dies im Vergleich zu andere Brokern ungemein einfach ist. Die Handelsplattform ermöglicht es, in Sekundenschnelle Positionen zu eröffnen. Die Eigenwicklung von Nextmarkets punktet jedoch nicht immer mit ihrer Übersichtlichkeit. Wer beispielsweise einem Trade eines Coaches folgt und diesen in seiner Tradingübersicht wieder finden möchte, wird mit großer Wahrscheinlichkeit etwas suchen müssen, bis er ihn entdeckt.

Davon abgesehen gibt es jedoch wenig Gründe, etwas an der Eigenentwicklung von Nextmarkets zu bemängeln. Trader können nach einer kurzen Eingewöhnung leicht alles finden und schnell traden. Besonders gut gelungen ist auch der Einbau der Coach-Vorschläge und die Alarmfunktion. Auf diese Weise verpasst kein Anleger ein interessante Möglichkeit.

Natürlich bietet Nextmarkets die Handelsplattform auch als App an. Zur Verfügung steht sie auf allen neueren iOS- und Android-Endgeräten. Auch wenn die App noch relativ neu ist, konnte sie schon zu Beginn viele Nutzer begeistern, sodass diese die App überwiegend positiv bewerten.

Nextmarkets hat seine eigene Plattform entwickelt und dabei die Vorschläge der Coaches hervorragend implementiert. Die Übersichtlichkeit ist grundsätzlich hervorragend, auch wenn es wenige nicht ganz so intuitive Navigationsschritte gibt. Die App erfreut sich ebenso großer Beliebtheit.

nextmarkets jetzt selbst testen Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

5. Kontoeröffnung und Einzahlung: Unkompliziert und ohne besondere Ereignisse

Die Kontoeröffnung bei Nextmarkets ist alles andere als aufwändig. Wer sich zum ersten Mal bei dem Broker anmeldet, kann zudem erst einmal in Ruhe das Demokonto ausprobieren, bevor er sich für ein Echtgeldkonto anmeldet. Der Zugang hierzu erfordert nur wenige Schritte, der Kunde sollte jedoch eine gültige E-Mail-Adresse angeben.

Deutlich mehr Daten benötigt der Broker natürlich dann, wenn ein Echtgeldkonto eröffnet werden soll. Hier sind umfangreiche Daten zur Person und der finanziellen Situation sowie Hintergrundwissen im Wertpapierhandel notwendig. Zudem muss der Neukunde natürlich alle Kontaktdaten preisgeben und die persönlichen Daten verifizieren. Auf diese Weise wird Geldwäsche und Steuerhinterziehung verhindert.

Einzahlungen sind derzeit nur per Banküberweisung auf ein deutsches Konto möglich. Nachdem die bei der Anmeldung angegebenen Daten geprüft wurden, erhält der Nutzer eine Bitte der Ersteinzahlung per Email. Dort findet er auch einen persönlichen Betreff, der als Referenzzeile in der Überweisung angegeben werden soll und so eine besonders schnelle Zuordnung ermöglicht. Andere Zahlungsmöglichkeiten existieren bislang noch nicht. Es ist auch nicht klar, ob Nextmarkets plant, diesen Bereich auszubauen.

nextmarkets Kontoeröffnung
In nur wenigen Minuten ein nextmarkets Konto eröffnen und von den günstigen Konditionen profitieren

Die Kontoeröffnung kann in nur wenigen Minuten abgewickelt werden, Kunden müssen die Daten jedoch verifizieren. Einzahlungen sind derzeit nur per Überweisung möglich.

6. Gibt es bei Nextmarkets Boni?

Nextmarkets ist ein vergleichsweise junger Anbieter, der zudem eine Lizenz auf Malta besitzt. Auch unser Forex Broker Vergleich zeigt, dass Boni für Neukunden inzwischen nicht mehr beliebt sind und von kaum einem Broker angeboten werden. Der Grund hierfür ist schlicht, dass die Regulierungsbehörden in der EU derartige Boni in der Regel nicht mehr gerne sehen. Dies liegt dabei im Anlegerschutz begründet. Durch die Einzahlungsboni ließen sich viele Trader dazu animieren, mehr einzuzahlen und häufiger zu handeln, als sie dies eigentlich getan hätten. Auch die Verluste wurden größer, zumal viele Broker die Umsatzbedingungen so strikt gestalteten, dass sie kaum zu erfüllen waren. Dies führte dazu, dass viele Finanzaufsichtsbehörden Boni verboten oder sich zumindest dagegen ausgesprochen haben.

Dementsprechend bietet auch Nextmarkets keinen solchen Bonus an. Das Unternehmen hat ein starkes Interesse daran, als seriöser und vertrauenswürdiger, vor allem aber auch anlegerfreundlicher Broker wahrgenommen zu werden. Dementsprechend legt es starken Wert darauf, dass die Nextmarkets Erfahrungen aller Kunden so positiv wie möglich verlaufen, anstatt mit einem Echtgeldbonus zu locken.

Ohnehin überschätzen viele Kunden die Vorteile, die aus Bonusprogrammen für Neukunden resultieren. Sinnvoll sind meist eher Vergünstigungen bei Transaktionskosten bei großer Aktivität. Sonst können Kunden davon ausgehen, dass sie mit ihrem Kapital auch die Boni der anderen bezahlen müssen.

Nextmarkets biete derzeit keinen Bonus an. Es ist zudem unwahrscheinlich, dass sich dies noch ändert.

nextmarkets jetzt selbst testen Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

7. Das Demokonto von Nextmarkets

Nextmarkets ist ursprünglich als reines Spielgeldangebot gestartet und konnte dann zu Beginn 2018 auch den Handel mit Echtgeld anbieten. Natürlich gibt es auch heute noch die Möglichkeit, den Dienst ausführlich zu testen und so risikofreie Nextmarkets Forex Erfahrungen zu sammeln, bevor Echtgeld eingezahlt werden muss. Das Demokonto wird mit 10.000 Euro aufgeladen und kann unbegrenzt genutzt werden.

Einzige Voraussetzung ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse. Wer nur einen Blick auf die Handelsplattform werfen möchte und sich nicht zwangsweise wieder einloggen können möchte, muss diese jedoch ebenfalls nicht zwingend angeben.

Da es sich bei Nextmarkets um einen Broker mit Market Maker Geschäftsmodell handelt, gibt es letztlich keinen wesentlichen Unterschied in der Handhabung von Echtgeld- und Demokonten. Dementsprechend ist das Demokonto hervorragend dafür geeignet einen sehr aussagekräftigen Eindruck von dem Angebot zu gewinnen und Signale von unterschiedlichen Coaches auszuprobieren.

Gerade die Gelegenheit zum Testen der Zuverlässigkeit von Signalen sollten Kunden ausnutzen. Für die Coaches wird nämlich zumindest bislang keine Trading-History veröffentlicht, sodass es sehr schwer ist herauszufinden, wie zuverlässig ihre Strategie funktioniert.

nextmarkets Demokonto
Um den Handel im Vorfeld risikolos zu testen, bietet sich das kostenlose Demokonto von nextmarkets an

Nextmarkets bietet ein kostenfreies Demokonto an, das mit 10.000 Euro Spielgeld aufgeladen wird. Neukunden können den Dienst so sehr aussagekräftig testen, ohne ein Risiko einzugehen.

8. Service, Support und Bildung: Nextmarkets überzeugt

Nextmarkets wurde mit dem klaren Ziel gegründet, Einsteigern und Privatanlegern das erfolgreiche Trading deutlich zu erleichtern. Dies soll jedoch nicht nur durch die Handelssignale selbst entstehen. Die Coaches sollen ihre Entscheidung zudem nachvollziehbar gestalten und so dabei helfen, dass Privatanleger den Markt immer besser einschätzen können. Auf diese Weise sollen sie letztlich ebenfalls in der Lage sein, nachhaltig erfolgreich zu traden.

Auch auf den Service legt Nextmarkets großen Wert. Er wird in Deutschland geleistet, sodass Nutzer mit Muttersprachlern kommunizieren. Als Kontaktwege stehen Telefon und Kontaktformular zur Verfügung, sodass es grundsätzlich genügend Möglichkeiten gibt. Auch die Zeiten der Erreichbarkeit sind grundsätzlich gut. Kunden können den Service an Werktagen zwischen 09:00 und 18:00 Uhr erreichen.

Als sinnvolle Hilfestellung erweist sich zudem eine Einführung für alle Neukunden, die die verschiedenen Funktionen der Handelsplattform kurz darstellt und so den ersten Einstieg maßgeblich erleichtert. Zudem finden sich auf der Webseite auch einige Schulungsvideos, die Neukunden bei der Geldanlage helfen sollen.

Nextmarkets überzeugt durch Curated Investment und biete Einsteigern die Möglichkeit, von dem Fachwissen ausgewählter Experten zu profitieren. Auf diese Weise sollen auch Anfänger direkt erfolgreich traden können. Beim Zurechtfinden helfen Schulungsvideos und Tutorial. Der Support ist zudem deutschsprachig und gut erreichbar.

nextmarkets jetzt selbst testen Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

9. Nextmarkets in der Presse: Start-Up sorgt für Begeisterung

Nextmarkets ist eines der deutschen Start-Ups, denen die Fintech-Branche sehr viel zutraut. Das Geschäftsprinzip ist vergleichsweise simpel, zugleich jedoch für Einsteiger wie gemacht. Im Prinzip bietet Nextmarkets aus Anlegerperspektive nichts anderes als Social Trading-Anbieter. Allerdings beschränkt das Start-Up die Signalgeber auf 12 gut geprüfte und qualifizierte Coaches, um das Risiko eines unerfahrenen und nur kurzfristig erfolgreichen Signalgeber deutlich zu reduzieren.

Das Unternehmen ist bislang weniger dadurch aufgefallen, dass in der Presse besonders positive oder besonders negative Nextmarkets CFD Erfahrungen thematisiert wurden. Stattdessen sind es die beeindruckenden Finanzierungsrunden, die Nextmarkets realisieren kann. Zuletzt konnte das FinTech Geldgeber zu einer 6 Millionen Euro-Finanzspritze überreden.

Das Angebot selbst wurde hingegen von den Fachzeitschriften noch nicht umfangreiche getestet. Dies liegt sicherlich auch daran, dass das Curated Trading letztlich eine Art Sonderstellung auf dem Markt einnimmt und dementsprechend in keine übliche Testkategorie passt. Es wäre genauso unfair, das Angebot als herkömmlichen Broker zu testen, als auch, ihn im einen Social Trading-Test mit den üblichen Kriterien unter die Lupe zu nehmen.

Ein weiterer Grund könnte zudem sein, dass das Angebot noch nicht lange auf dem Markt ist. Das Unternehmen bietet sein Curated Investment zwar schon seit 2017 an, letztlich ist Echtgeld-Trading jedoch erst seit Beginn 2018 möglich. Erst langsam werden mehr Experten und Kunden auf das Angebot aufmerksam.

nextmarkets Presse
Auch namenhafte Medien sind bereits auf den Broker nextmarkets aufmerksam geworden

Nextmarkets ist in der Presse noch nicht allzu weit verbreitet. Es gilt jedoch als aufstrebendes Start-Up, das bekannte Investoren von sich überzeugen konnte.

10. Unsere Erfahrungen mit Nextmarkets

Nextmarkets bietet ein sehr außergewöhnliches Angebot, das versucht, Expertise mit Elementen des Social Tradings zu verknüpfen. Coaches fungieren dabei als Signalgeber, deren Trades Kunden mit nur zwei Mausklicks in der Höhe folgen können, in der sie es wünschen. Die Empfehlungen sind zudem nachvollziehbar und mit Stop Loss und Take Profit versehen. Auf diese Weise sind auch die Trades der Kunden sinnvoll abgesichert.

Zudem ist es auch möglich, eigenständige Trades abzuschließen. Insgesamt ist Nextmarkets etwas teurer als viele professionelle Broker, rechtfertigt dies natürlich mit dem Curated Investment. Anleger haben eine große Auswahl an Basiswerten zur Verfügung. Gerade für Einsteiger sorgen nicht nur die geringe Mindesteinzahlung von 500 Euro dafür, dass der Broker optimal geeignet ist.

nextmarkets jetzt selbst testen Investitionen bergen das Risiko von Verlusten