Depot Testsieger 2023 – Dieser Broker bietet unschlagbare Konditionen!

Die Konditionen eines Online Brokers sind ein entscheidendes Kriterium, wenn es um die Wahl eines Anbieters geht. Die Kostenpunkte und die Bedingungen einer Depoteröffnung können über den langfristigen Erfolg von Kapitalanlagen entscheiden und sollten daher stets bekannt sein. Ist ein Depot erst einmal eröffnet und werden erste Anlageentscheidungen getroffen, so fällt es Anlegern oft schwer, noch einmal den Depot Anbieter zu wechseln, auch wenn ein Wechsel zum Depot Testsieger langfristig vorteilhaft wäre. Da es langwierig und mühselig sein kann, aus der Vielzahl der Depotanbieter den besten zu finden, ist ein zuverlässiger Partner, der die unterschiedlichen Leistungspaletten und Konditionen von Online Brokern vergleicht, eine wertvolle Hilfe bei der Entscheidungsfindung.

Wie findet man das beste Aktiendepot?

  • Aktiendepot Anbieter Vergleiche sind eine große Stütze
  • Ratschläge von erfolgreichen Anlegern sind von Nutzen
  • Webforen und YouTube-Kanäle helfen dabei, den besten Anbieter zu finden
  • Zu guter Letzt muss der Anbieter von Trader selbst überprüft werden
Zum Testsieger eToro 80,2% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können.

1.) Wie findet man den besten Depot Broker?

Themenicon

Es ist sowohl für unerfahrene als auch für professionelle Anleger teilweise sehr schwierig, das beste Aktiendepot für ihre Bedürfnisse zu finden. Dabei müssen Trader sich in erster Linie darüber bewusst sein, dass jeder Anleger verschiedene Kriterien auf der Suche nach dem besten Aktiendepot beachten muss. Jede Handelsstrategie setzt verschiedene Kriterien voraus, die bei der Suche nach dem besten Aktiendepot beachtet werden müssen: Manche Strategien basieren auf niedrigen Ordergebühren, während andere eine besonders umfangreiche und professionelle Handelsplattform voraussetzen, um richtig zu funktionieren.

Aufgrund dessen ist es besonders wichtig, dass der Anleger selbst auf Basis seiner individuellen Kriterien den besten Aktiendepot Broker für sich und seine Handelsstrategie findet – und hierbei führen verschiedene Wege ins sprichwörtliche Rom. In erster Linie können Anleger selbstverständlich Vergleiche wie unseren Aktiendepot Vergleich nutzen, um den besten Depotanbieter zu finden. In unserem aktuellen Vergleich hat sich der Broker als der absolut beste Anbieter erwiesen. Die Konditionen stechen jeden Konkurrenten aus, denn unser Testsieger ermöglicht seinen Kunden Aktien auf der ganzen Welt kostenfrei zu erwerben. Besonders für wachstumsorientierte Portfolios bietet sich hier die Möglichkeit passende Titel aus den „Emerging Markets“ zu erwerben.

Der Artikel zu unseren eToro Erfahrungen zeigt, wieso wir aktuell diesen Broker empfehlen.  Neben solchen Depot Vergleichen können allerdings auch die Erfahrungen von professionellen Tradern von Nutzen sein – Einsteiger finden solche erfahrenen Anleger meist in Webforen vor, wo sie mit ihnen in Kontakt treten und sich Ratschläge und Tipps für das beste Aktiendepot einholen können.

Bester Depot Broker

Auch auf verschiedenen YouTube-Kanälen findet man häufig Anbieterreviews in Form von Video-Reviews vor, die auf der Suche nach dem besten Partner von Nutzen sein können. Neben einer professionellen Fachlektüre können schließlich nur noch eigene Erfahrungen auf der Suche nach dem besten Depotanbieter helfen: Eröffnen Sie deshalb nach Möglichkeit ein Musterdepot und machen Sie sich selbst ein Bild vom Angebot des Unternehmens.

Fazit: In erster Linie sollten Anleger, die bereits einige Erfahrungen im Wertpapierhandel sammeln konnten, sich über die Suche nach dem besten Anbieter Gedanken machen. Hierfür können sie selbstverständlich in erster Linie Vergleiche wie unseren Depot Vergleich nutzen, doch auch die Ratschläge von erfahrenen Anlegern und einschlägige YouTube-Kanäle können dabei von Vorteil sein. Schließlich ist der letzte Schritt, sich von seinen Favoriten selbst im Rahmen eines kostenfreien Musterdepots ein Bild zu machen und sich schließlich für den attraktivsten Anbieter zu entscheiden.

2.) Das Musterdepot und seine Bedeutung für Anleger

Themenicon Trading_sozialen_Netzwerken

Mittlerweile bieten professionelle Depotanbieter ihren Kunden immer häufiger auch die Möglichkeit, Erfahrungen im Rahmen eines kostenfreien und unverbindlichen Musterdepots zu sammeln. Ein solches Musterdepot wird bislang nur von wenigen Unternehmen angeboten – sofern es bei Ihrem Favoriten vorhanden ist, sollten Sie es jedoch auf jeden Fall nutzen. Ein Musterdepot kann für Anleger jeder Erfahrungsstufe von Nutzen sein und zeichnet sich dabei durch drei große Vorteile aus:

  1. Einsteiger können erste Erfahrungen im Wertpapierhandel sammeln: Hat man sich bislang nur theoretisch mit dem Wertpapierhandel auseinandergesetzt, kann man ein solches Musterdepot nutzen, um erste Positionen zu eröffnen, ohne reales Kapital zu riskieren.
  2. Fortgeschrittene können eine geeignete Handelsstrategie entwickeln und bevorzugte Finanzprodukte in Watchlists zusammenfassen, um sich optimal auf den Handel mit realem Kapital vorzubereiten, ohne dabei echtes Geld zu verlieren.
  3. Experten können schließlich im Rahmen eines kostenfreien und unverbindlichen Musterdepots verschiedene Handelssoftwares kennenlernen und sich schließlich für die effizienteste und benutzerfreundlichste Plattform entscheiden, ohne reales Kapital bei verschiedenen Anbietern einzuzahlen.
Musterdepot

Ein Musterdepot bringt verschiedene Vorteile mit, von denen Anleger jeder Erfahrungsstufe profitieren können. Einsteiger können ihre ersten Schritte im Wertpapierhandel machen, ohne reales Geld zu investieren, Fortgeschrittene können risikofrei eigene Handelsstrategien entwickeln und sich dabei auf den Livehandel vorbereiten und professionelle Anleger können verschiedene Handelssoftwares auf die Probe stellen, ohne jedes Mal neue Einzahlungen bei verschiedenen Anbietern vorzunehmen. Bietet Ihr Favorit also ein Musterdepot an, sollten Sie es auf jeden Fall nutzen!

Zum Testsieger eToro 80,2% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können.

3.) Dieser Depot-Testsieger hat uns überzeugt

Themenicon Trades_kopieren

Der Broker eToro ist in diesem Jahr unser Depot Testsieger 2023. Grund dafür findet sich in dem unschlagbaren Angebot des Brokers, der alle Vermögensklassen abdeckt und seinen Kunden die Möglichkeit gibt über eine professionelle Handelssoftware Titel aus der ganzen Welt zu erwerben und zu handeln. Besonders positiv aufgefallen ist in den Tests, dass sich der Broker sowohl an Trader mit hoher Handelsfrequenz (Daytrader) als auch an herkömmliche Kleinanleger mit langfristigem Anlagehorizont richtet.

Die Produktpalette sucht ebenfalls seinesgleichen, denn hier sind fast alle Handelsplätze der Welt vertreten. Egal, ob Nordamerika, Asien oder Europa. Die Ordergebühren sind klar und einfach gestaltet, für echte Aktien und ETFs gilt 0 Prozent Kommission, für Indizes, Rohstoffe, Devisen oder Kryptowährungen sind niedrige Transaktionskosten vorgesehen. Es müssen hier jedoch die jeweiligen Spreads beachtet werden.

Im Regelfall sind die Kosten immer vom gewählten Handelsplatz abhängig, wobei das Ausland nicht zwingend teuer sein muss als inländische Börsen. Der Broker eToro bietet unabhängig vom Handelsplatz, egal ob in Deutschland, Europa, USA oder Asien gehandelt wird, durchweg günstige Ordergebühren an.

4.) Machen Sie alles richtig: Überlegungen vor der Depoteröffnung

Themenicon

Vor der Depoteröffnung gibt es für den Anleger mehr zu tun, als nur die Onlinevergleiche zu studieren und ein Wertpapierdepot beim jeweiligen Depot Testsieger zu eröffnen: Hinter einem Depot Vergleich steckt mehr Arbeit, als man zunächst vielleicht annehmen möchte – insbesondere für den Anleger selbst. Obwohl der Depot Vergleich dem Sparer schon einen Großteil der nötigen Arbeit abnimmt, muss dieser trotzdem in erster Linie sein Anlageverhalten studieren und dementsprechend reagieren. Dabei gilt es zum Beispiel, als Offlinehändler Anbieter mit hohen Gebühren für telefonische Orders zu meiden oder für den bevorzugten außerbörslichen Handel einen entsprechenden Anbieter mit zahlreichen finanzstarken Handelspartnern zu wählen.

Darüber hinaus dürfen auch die Fixkosten für ein Aktiendepot auf der Suche nach dem besten Aktiendepot nicht unbeachtet bleiben: Ein kostenfreies Depot ist selbstverständlich gern gesehen – die branchenüblichen Depotgebühren von 20 – 50 € fallen jedoch trotzdem nahezu ausschließlich bei kleinen Depots mit geringer Handelsfrequenz ins Gewicht. Auch in Bezug auf die Orderkosten gilt es, das eigene Anlageverhalten zu studieren und sich daraufhin für einen Anbieter zu entscheiden, der entsprechende Ordergebühren offeriert.

Depoteröffnung

Zu guter Letzt spielt selbstverständlich auch das Gebührenmodell des Favoriten eine große Rolle: Verfolgt man einmal die Trades der letzten ein bis zwei Jahre nach, kann man diesbezüglich schnell ein durchschnittliches Ordervolumen ermitteln und auch eine Einschätzung über die bevorzugten Börsenplätze abgeben, die auf der Suche nach dem besten Anbieter von Nutzen sein können. Dabei gilt es darüber hinaus auch, auf die Orderentgelte für Auslandsorders zu achten, sofern man häufig an ausländischen Börsenplätzen handelt. Zu guter Letzt müssen daraufhin selbstverständlich auch die Serviceangebote eines Depotanbieters stimmen – als vorteilhaft erweisen sich hier Analysetools für die Plattform oder Videoanalysen, die auf der Website des Anbieters abgerufen werden können.

Fazit: Vor einer Depoteröffnung gilt es, einige wichtige Überlegungen anzustellen, um sich schließlich vor negativen Überraschungen zu schützen. Dazu gehört es in erster Linie, das individuelle Anlageverhalten zu studieren und es in den Depot Vergleich mit einzubeziehen. Dazu gehören auch die Ordergebühren sowie die generellen Handelskonditionen, die vom Anbieter festgelegt werden und bei der Suche nach dem besten Anbieter unbedingt beachtet werden sollten – ebenso wie das Serviceangebot des bevorzugten Unternehmens.

Zum Testsieger eToro 80,2% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können.

5.) Unsere Bewertungskriterien für den Online Depot Testsieger

Themenicon awards

Einen Depotanbieter, der für jeden Anleger optimal ist, gibt es nicht. Jeder hat individuelle Trading-Vorlieben und bevorzugt bestimmte Handelsinstrumente. Daher ist es unmöglich eine Aussage zu treffen, die für alle Anleger gleichermaßen gilt. Allerdings gibt es einige Faktoren, die einen Depot-Testsieger ausmachen und zwar unabhängig von anlegerbezogenen Kriterien. Der Depot Testsieger muss für seine Kunden besonders attraktive Konditionen in Sachen Ordergebühren, Zugang zu Märkten und Handelsanwendungen bieten.

Um möglichst eine breite Palette an potenziellen Kunden anzusprechen, sollen die Finanzprodukte breit gefächert und der Zugang zu einer Vielzahl von Märkten möglich sein. Auch das Vorhandensein professioneller Handelsplattformen ist eine der Grundvoraussetzungen für den Testsieger. Unser Testsieger erweist sich hier als ein hervorragender Anbieter, der all diese Kriterien zufriedenstellend erfüllen kann. Sowohl langfristig orientierte Anleger, als auch Day- und Intraday-Trader können von den hervorragenden Konditionen profitieren.

Fazit: Um den besten Depotanbieter zu finden, haben wir verschiedene Kriterien überprüft – dabei gilt unsere Empfehlung selbstverständlich nicht per se für jeden Anleger, da verschiedene Handelsstrategien verschiedene Kriterien voraussetzen. In unserem Test konnten wir jedoch in erster Linie die Konditionen, die Anzahl der Finanzprodukte und die verfügbaren Handelsplattformen genau unter die Lupe nehmen und auf etwaige Schwachstellen bei manchen Anbietern überprüfen – der Testsieger hat sich an dieser Stelle als der absolute Favorit behaupten können.

6.) Wie eröffnet man ein Wertpapierdepot?

Themenicon Aktiendepoteroeffnung

Im Grunde ist es nicht sonderlich schwer, ein Wertpapierdepot zu eröffnen – insbesondere da in den meisten Fällen ein deutschsprachiger Kundensupport zur Stelle ist, an den man sich bei Fragen und Problemen wenden kann. Trotzdem möchten wir hier ein paar wichtige Tipps für eine erfolgreiche Depoteröffnung liefern und unerfahrenen Anlegern einen Einblick in typische Prozesse geben. In erster Linie ist für die Depoteröffnung von Bedeutung, ob der Anleger bereits als Kunde seines bevorzugten Anbieters registriert ist und bereits beispielsweise ein Girokonto oder ein Tagesgeldkonto beim jeweiligen Unternehmen verwaltet oder ob es sich um einen kompletten Neukunden handelt.

In ersterem Fall genügt es nämlich in der Regel, ein Depoteröffnungsformular auszufüllen und abzusenden – andernfalls müssen Anleger noch eine Verifizierung durchlaufen, die mittlerweile in der Regel schnell und einfach per PostIdent-Verfahren oder sogar per Video-ID vonstattengeht. Alternativ dazu genügt es auch, dem Unternehmen eine Kopie des Personalausweises und einer aktuellen Verbraucherrechnung als Identitäts- bzw. Wohnsitznachweis zukommen zu lassen. Anleger sollten sich diesbezüglich im Vorfeld auf der Website des Anbieters darüber erkundigen, welche Optionen das Unternehmen bietet und sich bereits auf eine entsprechende Verifizierung vorbereiten.

Im Vorfeld sollten Anleger allerdings nochmals beachten, nach Möglichkeit zunächst über ein kostenfreies und unverbindliches Musterdepot zu handeln, um sich mit dem Angebot des Unternehmens auseinanderzusetzen und um dementsprechend abzuwägen, ob der Anbieter nach wie vor zu den Favoriten gehört oder ob man sich den Wertpapierhandel über das Unternehmen anders bzw. besser vorgestellt hat. Auch hier kann im Zweifelsfall der Kundensupport der meisten Anbieter bei Fragen und Problemen hilfreich sein.

Fazit: Zur Eröffnung eines Aktiendepots ist es in erster Linie von großer Bedeutung, ob der Anleger bereits als Kunde beim jeweiligen Unternehmen registriert ist oder ob es sich um einen kompletten Neukunden handelt. In ersterem Fall genügt es in der Regel, ein Depoteröffnungsformular auszufüllen und abzusenden, da die Verifizierung bereits abgeschlossen sein sollte – andernfalls muss dieser Prozess noch durchlaufen werden, indem der Kunde das PostIdent-Verfahren oder eine Video-ID abschließt bzw. dem Broker eine Kopie seines Personalausweises und einer aktuellen Verbraucherrechnung als Identitäts- bzw. Wohnsitznachweis zukommen lässt.

Zum Testsieger eToro 80,2% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie das hohe Risiko, Ihr Geld zu verlieren, eingehen können.

7.) Fazit: Unschlagbare Konditionen und Angebote, die viele Trader-Typen ansprechen

Sowohl langfristig orientierte Anbieter, die gerne in wachstumsstarken Märkten im Ausland investieren möchten, als auch Day- und Intraday-Trader, welche eine hohe Handelsfrequenz aufweisen, können von den hervorragenden Konditionen von unserem Online Depot Testsieger 2023 profitieren. Dazu kommt eine hervorragende Handelssoftware, welche einen professionellen Handel auf der Grundlage von Echtzeitdaten ermöglicht.

Darüber hinaus erwarten die Anleger hervorragende Konditionen bezüglich der Ordergebühren. eToro ermöglicht den kostenlosen Handel von tausenden Anlageprodukten aus unterschiedlichsten Kategorien. Genauso können internationale Titel kostenlos erworben werden. In dieser Kombination lässt der Depot Testsieger, seine Konkurrenz alt aussehen.

Bilderquelle:

  • www.shutterstock.com/de