OnVista Bank Erfahrungen 2023 – Angebot und Konditionen im Test

Über die OnVista Bank:

Die OnVista Bank mit Sitz in Frankfurt am Main bietet seit Juli 2009 als eigenständiges Institut Brokerage-Leistungen im deutschen Privatkundengeschäft an. Das Institut ist eng verbunden mit dem Finanzportal onvista.de, einem der größten Finanzmarktportale im deutschsprachigen Raum.

Der Online Broker ist seit Mai 2008 unter dem Markennamen OnVista Bank by Boursorama im Markt aktiv. Seit Juli 2009 bietet OnVista als eigenständiges Institut umfassende Brokerage-Leistungen an. Zur Geschichte des Brokers: Die OnVista Bank ist eine Tochter der OnVista AG, die seit 2007 zur französischen Boursorama S.A. gehört. 1997 gründete Fimatex S.A. in Deutschland eine Zweigniederlassung, die unter dem Markennamen Fimatex gelistet war. 2003 benannte sich Fimatex S.A. in in Boursorama S.A um. Grund war die hohe Bekanntheit des Markennamens. In Deutschland kam es ebenfalls zu einer Umbenennung in Boursorama S.A. Im Jahr 2007 erwarb Boursorama 77,4 Prozent der OnVista AG, Betreiber des Finanzportals OnVista.de. Im Dezember 2016 wurde die OnVista Group durch die comdirect bank AG übernommen. Der Online Broker OnVista Bank by Boursorama wird als eigenständige Marke weitergeführt. Somit bleibt die OnVista Bank weiterhin ein kompetenter und verlässlicher Partner wie bisher.

OnVista Bank Aktiendepot: Das Angebot im Überblick

  • Sitz in Frankfurt am Main
  • Seit 2009 eigenständiges Institut mit Brokerage-Leistungen
  • 77,4 % der Bank gehören Boursorama S.A.
  • BaFin reguliert und Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands Deutscher Banken e.V.
onvista bank jetzt selbst testen Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

1.) Handelsangebot: Breites Angebot mit einer Besonderheit – der außerbörsliche Limithandel

Themenicon

Alle deutschen Börsenplätze, internationaler börslicher Handel in den USA und 23 Handelspartner im außerbörslichen Direkthandel – das Angebot der OnVista Bank ist breit gefächert. Hilfreich: Auf dem bankeigenen Finanzportal OnVista finden Kunden aktuelle Informationen zu Wertpapieren, Analystenmeinungen, Kennzahlen und Prognosen. Die Depotführung bei der OnVista Bank ist kostenlos. OnVista Bank – der erste Futures Broker: Der Handel mit Futures und Optionen an der Eurex ist bei der OnVista Bank bereits seit 1997 möglich. Der Futureshandel bei der OnVista Bank läuft dabei über das selbe Konto, wie auch der Wertpapierhandel.  Fonds und ETFs handeln

  • Fonds ab 5,99 Euro pro Order
  • über 9.000 Fonds zur Auswahl
  • plus 80 weitere Fonds, die monatlich oder quartalsweise mit einen festen Betrag bespart werden können

Zertifikatehandel

Zertifikate, Anleihen und Optionsscheine nahezu aller namhaften Emittenten sind handelbar – auch im außerbörslichen Direkthandel mit 23 Emittenten. Hinzu kommt eine weitere spannende Handelsmöglichkeit: der außerbörsliche Limithandel für Zertifikate, Optionsscheine und Hebelprodukte mit 13 Emittenten (Stand 02/2015). Welchen Vorteil verspricht der Limithandel? Die Limitorders bleiben im System der OnVista Bank und werden erst an den jeweiligen Handelspartner weitergeleitet, wenn der hinterlegte Limitkurs erreicht wird. Der Handelspartner besitzt also vorher keine Kenntnis über die gesetzten Limits.
Als Zertifikate Broker bietet OnVista Bank regelmäßige Flat-Fee, Free-Buy und Freetrade-Aktionen mit namhaften Zertifikate-Emittenten.

Wertpapierkredit und mehr

Manchmal möchte man seinen finanziellen Spielraum erweitern, um einen Gewinn zu erzielen. Für solche Fälle bietet die OnVista Bank einen Wertpapierkredit, der es Anlegern erlaubt, beim Kauf von für Margin-Trading zugelassene Wertpapieren zu verdienen, indem deren Beleihungswert bereits bei der Gesamtbewertung des Portfolios berücksichtigt wird. Diese Wertpapiere können also mit reduziertem Kapitaleinsatz gekauft werden.

Noch ein Rat zum Aktien kaufen: Auch der Handel mit Aktienderivaten ist bei der OnVista Bank mit SFDs (Straight Forward Dealings) im Angebot. Ein implizierter Hebel, der in der Regel das Fünffache des eingesetzten Kapitals beträgt, ermöglicht zusätzliche Anlageoptionen. Außerdem vorteilhaft: SFDs erlauben die Umsetzung von Long- und Short-Strategien in Aktien erlauben.

2.) Handelskonditionen: Erhebliche Kostenreduktionen möglich

Themenicon

Das Alleinstellungsmerkmal in der Preispolitik der OnVista Bank ist das FreeBuy-Prinzip: Abhängig von der Handelsaktivität oder dem Guthaben auf dem Verrechnungskonto bucht die Bank ihren Kunden jeden Monat FreeBuys ein, bei deren Einsatz die Ordergebühr für den Kauf von Wertpapieren entfällt. Die Gebührenstruktur ist insgesamt günstig und die Leistungen im Hinblick auf Handelsplattform und Marktinformationen sind überdurchschnittlich. Sowohl aktive Trader als auch Wertpapiersparer, die mit der OnVista Bank Erfahrungen gemacht haben, bestätigen die durch das FreeBuy-Prinzip mögliche, erhebliche Kostenreduktion.

FreeBuy-Pakete bei onvista
Verschiedene FreeBuy-Pakete

Verschiedene FreeBuy-Pakete – von S bis XXL OnVista Bank Aktiendepot: Das Angebot im Überblick

  • Bedingungslos kostenfreie Depotführung
  • Order Inland: 5,99 Euro Plus 0,23%, maximal 39,00 Euro
  • Monatlich Freebuys in Abhängig vom Kontoguthaben bzw. der Handelsaktivität
  • Investmentfonds zu regulären Orderkonditionen (inkl. FreeBuys) handeln
  • Leistungsfähige Plattform, überdurchschnittliche Versorgung mit Kursen und Informationen

Regulär beträgt die Ordergebühr 5,99 Euro zzgl. 0.23% des gehandelten Volumens, maximal jedoch 39,00 Euro zzgl. Fremdspesen. Stehen FreeBuys zur Verfügung, werden diese bei Käufen vorrangig eingesetzt. In den ersten 6 Monaten beträgt die Ordergebühr sogar nur 3,99€. Die Ordergebühren entfallen dann – lediglich Fremdspesen werden abgerechnet. Nach welchem Modus FreeBuys gutgeschrieben werden, hängt vom Kontomodell ab.

Beim FreeBuy-Cash Depot erfolgt die monatliche Gutschrift von FreeBuys in Abhängigkeit des durchschnittlichen Guthabens auf dem Verrechnungskonto im jeweiligen Vormonat. Wenn FreeBuys gutgeschrieben werden, handelt es sich um mindestens zwei Stück. Dafür ist ein Durchschnittsguthaben in Höhe von 2.000 Euro erforderlich. Im Kontomodell FreeBuy Trade richtet sich die Anzahl der FreeBuys nach den Trades im Vormonat – bei zehn Transaktionen werden zum Beispiel fünf FreeBuys gutgeschrieben.

Die Ordergebühren und das FreeBuy-Prinzip gelten auch im Handel mit Investmentfonds – das ist für Fondsanleger ein sehr großer Kostenvorteil und ein deutlicher, weiterer Pluspunkt im OnVista Bank Test. Etwas unverständlich ist lediglich, warum im außerbörslichen Handel (mehr als 20 Handelspartner) eine Fremdspesenpauschale in Höhe von 0,50 Euro berechnet wird.

Ansonsten setzt sich das positive Bild aber fort: Die Depotführung ist ohne Bedingungen kostenfrei und Gebühren für Limits fallen nicht an. Der Broker bietet keine Beratung an und unterhält auch keine eigene Research-Abteilung: Eine explizite OnVista Bank Meinung zu bestimmten Märkten oder Wertpapieren gibt es nicht. Einen Broker zu beurteilen bleibt schwer, es spielen verschiedene Faktoren eine Rolle – die wir für Sie in diesem Artikel vorstellen. Die regulären Orderkonditionen inklusive FreeBuys kommen auch beim Handel mit Investmentfonds zur Anwendung.

Dadurch ergibt sich auch für Fondssparer ein Kostenvorteil gegenüber der Konkurrenz, bei der überwiegend mindestens 2,50 Prozent Agio üblich sind. Im Leistungsumfang der Kontoführung ist der Zugang zur GTS Basissoftware enthalten. Die Plattform gilt als durchaus leistungsfähig. Gegen zusätzliche Entgelte können Anwender mit höheren Ansprüchen umfangreichere Lösungen erhalten.

Da die OnVista Bank Erfahrung in der Bereitstellung von Marktinformationen schon allein aus der Unternehmenshistorie heraus besitzt, überraschen die hochwertigen Analyse- und Research-Leistungen des Portals nicht. Die Such- und Sortierfunktionen bieten fundamental und technisch orientierten Anlegern alle notwendigen Möglichkeiten.

onvista bank jetzt selbst testen Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

3.) Handelsplattformen und Mobile Trading: Mit GTS in die Welt des Handels eintreten

Themenicon Handelsplattformen_softwareOption 1

Die OnVista Bank stellt Anlegern die Handelsplattform GTS (Global Trading System) zur Verfügung. GTS ist bereits seit 1997 am Markt und ermöglicht es, browserunabhängig elektronischen Börsenhandel zu betreiben. Die Vorteile der Plattform, die ihren langjährigen Erfolg erklären:

  • Direktverbindung zum Server bzw. zu den Börsenplätzen
  • Handel in Echtzeit auf einer separaten Plattform
  • Sekundenschnelle Aktualisierung von Realtime-Kursen
  • Individuelle Zusatzmodule möglich
  • viele Zusatzfunktionen und ein zuverlässiges Kontomanagement

Achtung! Die Handelsplattform GTS ist eine reine Windows-Anwendung. Auf Apple Rechnern kann die Handelssoftware z.B. in Verbindung mit Parallels Desktop verwendet werden. Vom semiprofessionellen Anleger bis zum aktiven Trader oder Investoren: Es gibt verschiedene Ausführungen der Plattform – Basis oder Premium. Abhängig von der Version erfolgt die Kursversorgung im Pull-Verfahren oder im Streaming-Verfahren. Für alle, die über 100 Trades/Monat haben, ist die Nutzung von GTS-Premium kostenlos. Zusätzliche Vieltrader-Rabatte sind nach individueller Absprache möglich.

Option 2

Mit dem Web-Trading der OnVista Bank ist Kunden der Zugriff auf ihr Portfolio an jedem Ort möglich. Börsengeschäfte werden über den Webauftritt der OnVista Bank abgewickelt. Web-Trading erlaubt es, an regionalen und internationalen Börsen und außerbörslich direkt mit den Emittenten zu handeln.

Option 3

Für viele Kunden gehört auch heute noch der Griff zum Telefon noch immer zum Trading-Alltag. Neben dem Web-Trading und GTS gibt OnVista eine dritte Handelsoption: den klassischen Telefonhandel/Broker Desk. Einfach per Telefon Aktien, Anleihen, Optionsscheine, Zertifikate, ETFs u.v.m. handeln. Börsentäglich von 8:00 bis 22:00 Uhr.

GTS, Webtrading und Telefonhandel bei der onvista Bank
GTS, Webtrading und Telefonhandel – Verschiedene Optionen für jeden Händler

Option 4

Kunden können über mobile Geräte auf das Banking-Angebot zuzugreifen. Mobile Trading ist mit der mobilen OnVista Börsen App möglich, die den ständigen Zugriff auf die Investitionen erlaubt. Die App steht kostenlos für Kunden im App Store zur Verfügung. Die App bietet den Überblick über das Handelskonto sowie Informationen und Nachrichten in Echtzeit. Eine weitere Funktion sind Push-Benachrichtigungen, falls eingestellte Kurslimits erreicht werden. Für iPhone, iPad, Windows Phone 7 und andere Smartphones erhältlich.

onvista bank jetzt selbst testen Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

4.) Kontoeröffnung: Unkompliziert und schnell

Themenicon Aktiendepoteroeffnung

Wie heute üblich, ist auch bei der OnVista Bank die Depot- oder Kontoeröffnung unkompliziert und schnell machbar. Um den Handel von Wertpapieren möglich zu machen, muss man sich nur zwischen einem Depot-, einem Verrechnungskonto und einem Referenzkonto (Girokonto) unterscheiden.

  • Depot: für die Verwahrung von Wertpapieren, nicht für den Zahlungsverkehr
  • Verrechnungskonto: steht bei Eröffnung eines Depots automatisch zur Verfügung, dient dazu, die Käufe und Verkäufe zu verbuchen
  • Referenzkonto: Girokonto bei Ihrer Hausbank, muss bei Eröffnung angegeben werden, um den Zahlungsfluss zum/vom Verrechnungskonto zu ermöglichen
Die OnVista Bank Online-Anmeldung
Der Online-Auftrag der OnVista Bank

Wählen Sie eine der Depotvarianten passend zu den Bedürfnissen aus und eröffnen Sie in drei Schritten Ihr Depot: Online-Antrag ausfüllen, PostIdent-Verfahren, Zugangsdaten bekommen und loslegen. Zahlreiche Bonusangebote finden sich regelmäßig für Neukunden – vom I-Pad bis zu Vergünstigungen zaubert OnVista Gechenke auf den Tisch, die sich zeigen lassen können. Zu den Bonusangeboten der OnVista Bank

5.) Richtig einzahlen mit unseren 3 wertvollen Tipps: Margin-Trading, Aktionen und FreeBuy-Depot

ThemeniconTipp 1

Sie sind Daytrader? Dann ist das Margin-Trading für Sie interessant. Denn beim Intradayhandel fallen keine Sollzinsen an. Informieren Sie sich bei der OnVista Bank.

Tipp 2

Aktionen im Blick behalten! Die OnVista Bank macht ihren Kunden regelmäßig aktuelle Sparangebote, die man nutzen kann.

Tipp 3

FreeBuy-Depot nutzen! Im Modell FreeBuy Cash erhalten Sie FreeBuys auf Basis des durchschnittlichen Guthabens auf Ihrem Verrechnungskonto. Schon bei einem Durchschnittsguthaben von 2.000 € pro Monat erhalten Sie 2 FreeBuys pro Monat (Paket S).

6.) Regulierung und Einlagensicherheit: Alles safe – eine Bank mit Sicherheiten

Themenicon Risikomanagement

Zusätzlich zu der gesetzlichen Mindestabsicherung für Einlagen über 100.000 Euro pro Kunde ist die OnVista Bank freiwilliges Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. Der Fonds ist eine freiwillige Schutzeinrichtung der privaten Banken. Weitere Informationen zum Einlagensicherungsfonds www.bdb.de

7.) Service und Support: Guter Kundensupport, keine Bildungsangebote

Themenicon Trading-Seminare

Neben einer großen Auswahl von FAQs direkt auf der Internetseite des Brokers besteht die Möglichkeit, sich telefonisch oder per E-Mail beraten zu lassen und Fragen zu stellen. Kunden können von Montag bis Freitag (8:00-19:00 Uhr) Servicemitarbeiter erreichen. In einem Online Portal werden außerdem wichtige Themen vorgestellt und erklärt:

Was ist OTC-Handel? Ein OTC Limit? Realtime?

Über ein Bildungsangebot mit Webinaren und Seminaren verfügt die OnVista Bank nicht. In diesem Bereich schneiden andere Broker im Test besser ab.

onvista bank jetzt selbst testen Investitionen bergen das Risiko von Verlusten

8.) Zusatzangebote: Keine besonderen Angebote

Themenicon Trades_kopieren

Sucht man nach Zusatzangeboten, wird man bei der OnVista Bank nicht fündig – allerdings ist das allgemeine Angebot überzeugend genug, so dass diese Tatsache nicht als Nachteil gewertet werden sollte.

9.) OnVista Bank Erfahrungen in der Fachpresse: Sehr gute Resonanz und viele Auszeichnungen

Themenicon awards

Die starke Präsenz der OnVista Bank in einschlägigen Fachmedien ergibt sich aus der Historie: Das Finanzportal OnVista startete einst selbst als Finanzdienstleister. Deshalb verwundert es nicht, dass zur OnVista Bank Meinungen der Fachpresse in größerer Anzahl vorliegen. Im August 2012 erreichte die Bank den 1. Platz im Onlinebroker Test von „Euro am Sonntag“ in der Kategorie „Kleinere Institute“. Damit wurde der Testsieg in derselben Untersuchung aus den beiden Vorjahren bestätigt. Besonders aussagekräftig sind aktuelle OnVista Bank Erfahrungen von Kunden ohne Filter durch Fachjournalisten.

Der 3. Platz bei der Broker-Wahl des Jahres 2011 in der Kategorie „Futures Broker“ ist ein solches Indiz. Ber der Broker-Wahl des Jahres 2010 hatte die Bank in derselben Kategorie sogar den 2. Platz erreicht. In den Jahren 2008 und 2009 erreichte das Institut jeweils den 3. Platz. Eine positive Einschätzung vertraten auch die Verbraucherschützer der Stiftung Warentest, die im Oktober 2009 das FreeBuy-Depot als „attraktiv für Börsenfans“ einstuften.

Bis 2014 konnte die OnVista Bank weitere Auszeichnungen sammeln: 1. Platz im Online-Broker-Test von Euro am Sonntag 2014, 1. Platz – DtGV Verbraucherstudie Online Broker 2014, 2. Platz – Broker-Wahl 2014, 3. Platz Bester Online Broker der Zertifikate Awards (Publikumswahl) und viele mehr. Zu den OnVista-Auszeichnungen http://www.onvista-bank.de/auszeichnungen.html

10.) Fazit: Guter Online Broker mit überzeugenden Konditionen

Die mehrfach ausgezeichnete OnVista Bank ermöglicht den Handel an allen deutschen Börsenplätzen und hat 23 Handelspartner im außerbörslichen Direkthandel. Trader können bei dem zuverlässigen Broker zwischen Futures, Optionen, Zertifikaten, Wertpapieren und Aktienderivaten wählen. Für das Trading stellt der Finanzdienstleister seinen Kunden die Handelsplattform GTS als Basis- und Premiumversion zur Verfügung. Zudem ermöglicht die OnVista nicht nur das Webtrading, sondern auch das mobile Trading sowie den Telefonhandel.

Die Gebührenstruktur ist insgesamt günstig und die Leistungen im Hinblick auf Handelsplattform und Marktinformationen sind überdurchschnittlich. Sowohl aktive Trader als auch Wertpapiersparer, die mit der OnVista Bank Erfahrungen gemacht haben, bestätigen die durch das FreeBuy-Prinzip mögliche, erhebliche Kostenreduktion. Für alle, die gern sparen möchten, ist die OnVista Bank eine gute Alternative!

onvista bank jetzt selbst testen Investitionen bergen das Risiko von Verlusten